Wir haben diesen Monat wieder viele spannende Neuigkeiten und Angebote für Sie und hoffen, damit auf möglichst viel Resonanz zu stossen :)
gesund News
Liebe Praktizierende, liebe Gesundheitsinteressierte

Wie gelingt ein gutes Leben im Zeitalter der Beschleunigung?

Wachstum & Optimierung
Nach den vergangenen zwei, vollständig von der Corona-Politik, Einschränkungen und Massnahmen geprägten Jahren, kehrt nun wieder etwas «Normalität» in unseren Alltag ein. Jetzt soll sich die Wirtschaft möglichst schnell wieder erholen, denn nur durch weiteres Wachstum können die angefallenen Schulden abgearbeitet und unser «gutes Leben» gesichert werden. Mehr Produktion, mehr Konsum, mehr Handel, immer höher, besser und schneller also – so zumindest das erklärte Ziel der Politiker. Aber wollen wir überhaupt dieses «Zurück zur alten Normalität» und was bedeutet gutes Leben?

Entfremdung
Die Beschleunigungs- und Optimierungsdynamiken schaffen immer mehr Anonymes und Gleiches. Produkte und Services werden skaliert, Mitarbeiter werden an Wachstum und Einsparungen gemessen und sind durch Normierung austauschbar. Es geht nicht mehr um den individuell betrachteten Menschen, sondern um ein Vorgehen nach «Schema F». Dabei merken Sie bei Ihren Patient:innen vielleicht auch, dass diese Entfremdung in immer mehr Bereichen des täglichen Lebens etwas mit uns macht. Die psychische Belastung nimmt ständig zu und wirkt sich auch auf körperliche und zwischenmenschliche Ebenen aus.

UrbedĂĽrfnis nach Selbstwirksamkeit
Als Mensch ist es uns ein ureigenes BedĂĽrfnis, uns als lebendiges, selbstwirksames, «resonantes» Wesen zu spĂĽren. Das passiert, wenn ich mich in einer wechselseitigen Beziehung mit meiner Umwelt erleben darf, in der es mich persönlich und meine Fähigkeiten braucht, in der ich aber auch mit anderen Menschen und der Umwelt interagiere und auf diese eingehen kann.

Die Geschichte vom Brotteig und der Resonanz
Der Soziologe und Sozialwissenschaftler Hartmut Rosa nennt dieses Bedürfnis «in Resonanz treten» und erzählt dazu gerne die Geschichte von seinem Vater und dem Brotteig. In Rosas Kindheit hat sein Vater, ein Bäcker, beim Teig immer von einem «lebendigen Gegenüber» geredet. Der Teig hatte jeweils sein Eigenleben, er war mal langsamer oder schneller beim Aufgehen, mal etwas zu weich, mal eher trocken und hatte mal grössere oder kleinere Hefe-Blasen gebildet. Der Vater hat den Teig genau beobachtet, sich darauf eingelassen und dann aus seiner Bäckererfahrung heraus mit ihm gearbeitet – ein Zusammenspiel aus Handeln, Zuhören und Antworten. Das Arbeiten mit Erfahrung und Unkontrollierbarkeit war herausfordernd, aber es hat ihn jedes Mal umso mehr gefreut, wenn das Brot wieder gelang und er stolz darauf sein konnte.
Heute bestehen die Brötchen im Supermarkt oft aus Teiglingen aus China und die Backmischungen kommen mit «Gelinggarantie». Es wird danach gestrebt, alles optimiert, immer gleich, immer gelingend zu machen und dabei vergessen, dass wir uns doch als lebendige Menschen fĂĽhlen wollen, die Handlungsspielraum haben und die Magie der Resonanz, des gleichzeitig eigenständig und eingebunden Seins, erleben.

Resonanz im Alltag
Wenn Beschleunigung das Problem ist, dann ist Resonanz vielleicht die Lösung?
Während wir also so viel sollen und mĂĽssen in diesem Monat, können wir uns und unserem GegenĂĽber auch mal wieder bewusst den ein oder anderen «Resonanz-Moment» schenken, wirklich präsent sein und sich einlassen – auf die taufrische Wiese, in der ich einen Teil meiner Lebendigkeit und Einheit mit der Natur spĂĽre, auf mein Kind, wenn es voller Enthusiasmus vom Schultag erzählt und auf Resonanz hofft, auf den Teig fĂĽrs Ostergebäck, das fein und individuell schön wird, weil es gerade nicht tausendfach gleich in jedem Osternest zu finden ist. 

Wir wĂĽnschen Ihnen schöne Resonanz-Erfahurngen und einen inspirierten April.

Herzlichst
Ihr gesund.ch-Team
gesund.ch Team
Valentin Dutler ¦ Geschäftsführer
Julia Schmidt   Â¦ Marketing und Kommunikation


BĂĽrozeiten: Mo. - Fr. vormittags 8.00 - 11.45 Uhr

Interessante Neuigkeiten und Angebote unserer Kund:innen

9. April 2022 Info-Nachmittag "Schmerzen in Bewegungsapparat" 14.15 Uhr im Dorfhus, Spiezbergstrasse 3, 3700 Spiez. Kursleiter: Beat Grossniklaus, kant. anerk. Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom TEN, Körpertherapeut.
weitere Informationen
Allgäuer Heilkräuterkerzen â€“ die Ritualkerzen mit starker Ausstrahlung. Weitere tolle Ostergeschenke finden Sie im Webshop von Sabine Hagg.
weitere Informationen
www.naturkraftundtherapie.com/online-kraeuterkurs
Online - Kräuterkurs
Du möchtest dein Kräuterwissen vertiefen? Du hast einen eigenen kleinen oder grossen Garten und möchtest mehr über unsere wertvollen Heilpflanzen erfahren und deine eigenen Hausmittel herstellen für Haut, Haare, Verdauungsorgane und die Seele? Wir werden uns unter anderem mit den Signaturen beschäftigen und ich werde dir Schritt für Schritt zeigen, auf was du achten solltest, wenn du Heil-/Wildpflanzen erntest und verarbeitest.
weitere Informationen
www.kientalerhof.ch/courses/methodenuebergreifende-fortbildung/strukturelle-ausrichtung-2-faszien-in-der-manuellen-therapie-das-becken
Strukturelle Ausrichtung: Faszien in der manuellen Therapie – Das Becken
(Kientalerhof, 20h, EMR/ASCA)
Dieser Kurs richtet sich an Körpertherapeut*innen, die ihre Kenntnisse der Faszien und Gelenke vertiefen und diese Techniken in ihre Arbeit einfliessen lassen möchten. Der Kurs ist Teil eines vierteiligen Lehrgangs (einzeln buchbar, je 20h, EMR/ASCA) und bietet einen umfassenden Einblick in die Anatomie, Funktionsweise und Behandlung von Faszien und Gelenken.
weitere Informationen
www.academy.omnihypnosis.com/checkout-omni-hypnotiseur-testzugang
OMNI Hypnose-Ausbildung – jetzt kostenlos und unverbindlich testen.
Noch nie war es so einfach, Hypnose zu lernen. Wer sich für eine OMNI Hypnose-Ausbildung interessiert, hat jetzt die Möglichkeit, sich die ersten fünf Lektionen der OMNI Hypnotiseur*in Ausbildung ohne Kosten und Kaufverpflichtung anzuschauen. So kann sich jede und jeder von der Qualität der Ausbildung, den Ausbildungsinhalten sowie von der Kompetenz und Leidenschaft unseres Ausbildners Hansruedi Wipf für Hypnose und Hypnosetherapie überzeugen. Hypnose? Das kannst du auch!
Mehr erfahren und kostenlos testen
www.crystalswiss.com
SpĂĽren Sie die Kraft der Natur
Pflanzenwirkstoffe heilen, wenn sie für den Körper bioverfügbar sind. Dies ist wissenschaftlich bewiesen und funktioniert in der Praxis. Mit dem Crystal A+B Konzept werden die Phytostoffe flüssig gemacht und aktiviert und sind damit 596 mal besser bioverfügbar als in Form von Pulver und Pillen. Für Naturheilpraktiker eine neue und grosse Chance mit ihren Klienten erfolgreich zu sein. Informieren Sie sich für eine Zusammenarbeit.
079 208 72 04, Daniel FlĂĽhler.
weitere Informationen
www.bewusstgesund.ch/naturheilkunde-fuer-fachpersonen/bewusstgesundathome
BEWUSSTGESUND@HOME
Online Weiterbildung „bequem von zu Hause aus!“
Jahreszyklus Alternativ- & Komplementärmedizin
6 Themen mit Top Referenten in 12 Monaten
Jeden 2. Monat 3 Stunden Weiterbildung
jeweils an einem Dienstagabend 18:30 – 21:30 Uhr
Themen: Psychiatrische Krankheitsbilder, unerfĂĽllter Kinderwunsch, Schwangerschaftskonflikt, Mikrobiom
weitere Informationen
www.praxisfit.ch/fallbesprechung-online
Online-Fallbesprechung bei Praxisfit
Paola Giannini Sidler, Ökonomin lic.oec.publ. anerkannte Therapeutin und Coachin mit 20 Jahren Berufserfahrung berät Sie zu allen Themen rund um die Praxisorganisation: Erfolgreiches Marketing, Webseite-Optimierung, Werbung auf Social Media, effiziente Administration, Softwarewahl, Praxis vergrössern, Pensionierung vorbereiten etc. Ganz neu bietet sie interdisziplinäre Fallbesprechungen via Zoom an.
weitere Informationen und Anmeldung
www.gesund.ch/de/detail-publireportage/338
"Echsentag" am 30.04. in Bern – Lerne reflexartige Gefühle zu kontrollieren
Warum kann man schlechte Gewohnheiten nicht loswerden oder fällt ständig in alte Muster zurück? Warum hat man sich in manchen Momenten nicht im Griff oder schiebt Dinge ewig vor sich her? Wir alle haben ihn, diesen kleinen, aber lauten Bewohner im Kopf. Die Echse steht für unser Reptiliengehirn – und das hat massgeblichen Einfluss auf unser Verhalten.
Am "Echsentag" bekommen insbesonders Coaches und Therapeut:innen Werkzeuge nach neusten neurowissenschaftlichen Erkenntnissen an die Hand, um selbst oder mit Klient:innen im Unterbewusstsein an verborgene Antworten zu kommen.
weitere Informationen
www.rohkost-akademie.ch
Rohköstlichen Genuss kann man lernen!
Rohkost ist die ursprünglichste Kost für unseren Körper, sie sprüht nur so vor naturbelassenen Vitalstoffen und Vitaminen und kann dazu noch richtig kreativ, farbenfroh und fein sein. In der "Rohkost-Akademie" zeigt die erfahrene Ernährungsberaterin Renate Wicker, wie Sie durch eine moderne, roh-vegane Ernährung mehr Genuss und Vitalität in Ihr Leben integrieren können.
Auch eine persönliche Beratung ist möglich, die Sie bei einer spezifischen Ernährungsumstellung aufgrund von Krankheit oder Beschwerden fachkundig begleitet.
weitere Informationen
www.rebalancing-schule.ch
Vom Herzen durch die Hände - Rebalancing Schule Schweiz
Jede tiefgreifende Veränderung beginnt mit dem Mut, sich vorzustellen, dass Leben auch anders geht. Gemeinsam verwirklichen wir (d)einen Traum. Erfahre Körper-Wissen – verständlich, persönlich, lebendig und spürbar anders. Lernen ist ein Grundmerkmal des Lebendigen. Du kannst dabei sein!
Rebalancing Inspirationen Webinar: 07.04. & 25.04.; RĂĽti ZH: 08.04. & 11.05.; Rebalancing erleben RĂĽti ZH: 09.-10.04.; Rebalancing die komplette 1. Sitzung RĂĽti ZH: 26.-29.05.
weitere Informationen
www.wohlfuehl-tage.ch/referenten/gopal
Bist Du bereit fĂĽr die Begegnung mit Gopal?
Gopal gehört zu den bekanntesten Trauma Therapeuten der spirituellen Szene. Das Besondere an seiner Arbeit ist die Verschmelzung neuester neurowissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Trauma Forschung mit spirituellen Erfahrungen und Dimensionen. Er ist Begründer der Methode FLOATING, welche eine tiefgreifende Änderung in den Bindungsmustern entstehen lässt. Du hast nun die wundervolle Gelegenheit, Gopal in einem ganz persönlichen Rahmen an unseren Sonderevents im Jahr 2022 kennenzulernen.
weitere Informationen

Richtig atmen, aber wie?

www.grund-hps.ch/vortraege-workshops/richtig-atmen
Mit Atemenergetik Immunsystem stärken - Stress abbauen
Wussten Sie, dass es verschiedene Atemypen gibt und zwar von Geburt an? Dieser Umstand ist aber leider immer noch den meisten Mediziner*innen, Atermtherapeut*innen, aber auch Yogalehrer*innen weitgehend unbekannt.
Die typgengerechten Atemübungen sind nicht nur beim Stressmanagement, der Gesundheitsförderung, und bei Therapieanwendungen von unschätzbarem Wert, sondern auch ganz allgemein für die Optimierung der Lebensqualität.

Die Terlusollogie® (Atemenergetik nach Dr. med. Charlotte und Christian Hagena) bezeichnet die grundlegenden und polaren Kräfte des Lebens. Die zur Geburtsstunde dominierende Energie (Ionisierung der Luft) aufgrund der elektromagnetischen Kräfteverhältnisse von Sonne und Mond bestimmt alle unsere Lebensfunktionen wie Atmung, Kreislauf, Stoffwechsel, Motorik, Sinneswahrnehmung und Gehirnfunktionen.

Dieses Wissen bildet schon seit 3500 Jahren die Basis der Yoga-Wissenschaften und wurde bereits vor über 70 Jahren von führenden Ärzten in Europa erforscht und für die tägliche Anwendung nutzbar gemacht. Sie bewiesen, dank ihrer jahrzehntelangen Praxis-Erfahrung, welch grossen Nutzen es uns modernen westlichen Menschen bringt, diese Naturgesetze zu kennen und anzuwenden.
An unserem Workshop «Richtig atmen aber wie» lernen Sie:
  • die Grundlagen der typengerechten Atemenergetik kennen
  • wie richtiges Atmen unsere Organfunktionen unterstĂĽtzt, uns emotional und mental ausgleicht und unsere Selbstheilungskräfte aktiviert
  • vitalisierende AtemĂĽbungen fĂĽr Ihren persönlichen Atemtyp
  • typengerechte Körperhaltung und Bewegungsabläufe im Liegen, Stehen, Sitzen und Gehen
  • welcher Ernährungs- und Stoffwechseltyp Sie von Natur aus sind
  • Schmerzen und Unwohlsein wegzuatmen
  • die Folgen von «Long Covid» zu mildern
An unserem Workshop «Richtig atmen aber wie» lernen Sie:
Donnerstag, 19. Mai 2022, von 9.30 – 18.00 Uhr
Ort: HPS-Praxis, Lyssachstrasse 17, Burgdorf
Kosten: Fr. 270.— (inkl. Kursunterlagen)

Kursleiter: Marianne und Wenzel Grund
weitere Infos und Anmeldung

Entdecke die traditionelle, fernöstliche Heilkraft

www.bio-medica-basel.ch/bildungsangebote-kategorie/chin-1-akupressur-und-tcm-basis
Eintauchen in die Welt der asiatischen Heilkunst!
Möchtest du berufsbegleitend, Schritt für Schritt und in deinem Tempo Akupressur-Therapeutin oder sogar eidg. dipl. Naturheil-praktikerin im Bereich Akupunktur werden? Erlerne, wie du mit Akupunkten auf den Meridianen energetische Blockaden lösen und die Lebensenergie deiner Patienten stärken kannst.

Die Akupressur/Tuina Massage wird seit einigen tausend Jahren praktiziert. Zahlreiche Generationen von TCM-Ärzten haben ihre eigenen Erfahrungen aus der Praxis hinzugefügt. So entwickelten sie die Akupressur zu einer fundierten Heilkunst. Sie hat das Ziel, Energiebahnen zu harmonisieren und Blockaden zu lösen, was durch Massage oder spezifische Stimulation von Akupunkten mittels Pressur oder Moxibustion (Wärmetherapie) erreicht wird.
Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist unsere Leidenschaft. Die Bio-Medica Fachschule pflegt seit Jahrzehnten einen direkten Kontakt zur asiatischen Heilkunst. Wir haben langjährige Erfahrung in der angemessenen Interpretation der TCM in unsere westliche Kultur.

Unsere bewährten und sorgfältig konzipierten Diplomausbildungen bieten dir berufsbegleitend den Einstieg in eine anerkannte Therapiemethode. Als kompetente Schule mit 25 Jahren Erfahrung arbeiten wir nach den Richtlinien der wichtigsten, qualitätssichernden Institutionen und Fachverbänden (eduQua, EMR, ASCA, AVS, OdA KT, OdA AM). Von Modul zu Modul absolvierst du deine Bio-Medica Diplom¬ausbildung. Der erfolgreiche Gesamtabschluss ermöglicht dir den Zugang zur Krankenkassenabrechnung (EMR, ASCA).

Jetzt in die therapeutische Akupressur eintauchen und mit der modularen Ausbildung beginnen, wir empfehlen den Kurs Chin AP 1: Akupressur- und TCM-Basis als Einstiegskurs.
zu den Kurs-Infos

Mykotherapie Fortbildung und Workshop von MykoCampus

www.mykocampus.ch/shop
MykoCampus Fortbildung zum Mykotherapeuten
Präsenzfortbildung, Freitag, 13. Mai 2022, 10-17 Uhr in Männedorf

Die 1-tägige Fortbildung - exklusiv für TherapeutInnen und TherapeutenanwärterInnen - vermittelt umfassendes therapeutisches Wissen zur Mykotherapie (Pilzheilkunde). Im Anschluss können die TeilnehmerInnen dieses klassische Naturheilverfahren direkt in ihrer Praxis anwenden.
Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat sowie umfangreiche Unterlagen zum breiten Anwendungs- und Wirkspektrum der verschiedenen Heil-, bzw. Vitalpilze. Darunter auch das praxisorientierte Heilungsdiagramme-Buch mit konkreten Vitalpilz-Empfehlungen bei einer Vielzahl von Krankheiten und Beschwerden.

Fortbildungsleiterin: Dorothee Ogroske, Heilpraktikerin, Dipl.-Biologin und Mykotherapeutin
Hinweis: Die Schulung erfĂĽllt die Vorgaben des EMR-Reglements sowie der EGK-Therapeutenstelle.

Anmeldung und weitere Infos:
Melden Sie sich gleich an und genießen Sie 35 % Nachlass auf die Fortbildungsgebühr mit dem Rabattcode: MYKO35-GESUND. Der Code gilt bis 11. Mai 2022 und kann nur online eingelöst werden.

Veranstalter: MykoCampus, das Therapeutenportal von MykoTroph, Institut fĂĽr natĂĽrliche Gesundheit und Vitalpilze; Tel.: 00494033 468 63 80; E-Mail: info@MykoCampus.ch
Weitere Informationen und Anmeldung
www.mykocampus.ch/shop
MykoCampus Workshop „Vitalpilze von der Wiege bis ins hohe Alter“
Präsenzworkshop, Samstag, 14. Mai 2022, 10-17 Uhr in Männedorf

Es gibt einige Menschen, die wir durch verschiedene Lebensabschnitte hindurch als PatientInnen in unseren therapeutischen Praxen betreuen. Manchmal kommen zu einem Patienten dann noch andere Familienmitglieder hinzu wie Kinder, Eltern, GroĂźeltern.
Das konfrontiert uns mit verschiedenen Lebensphasen, die auch immer mit bestimmten Entwicklungsschritten verbunden sind: Säuglingsalter – Kindheit – Pubertät – Erwachsenenalter – Alter.

Eng verbunden mit Rudolf Steiner, der Anfang des 20. Jahrhunderts sein anthroposophisches Weltbild entwickelte, ist die 7-Jahres-Theorie. Eine Theorie, die im Leben der Menschen nach allgemeinen Gesetzen sucht. Er schrieb: „Der Mensch stößt im Laufe von sieben bis acht Jahren seine sämtliche physische Materie ab und erneuert sie.“ Es gibt also Herausforderungen, die in bestimmte Lebensphasen gehören und bei denen wir als TherapeutInnen unsere PatientInnen unterstützen können. Wie uns das mit Heil- bzw. Vitalpilzen sehr gut gelingen kann, das ist das Thema unseres Workshops in diesem Jahr.

Referentin: Dorothee Ogroske, Heilpraktikerin, Dipl.-Biologin und Mykotherapeutin
Hinweis: Der Workshop erfĂĽllt die Vorgaben des EMR-Reglements sowie der EGK-Therapeutenstelle.

Anmeldung und weitere Infos:
Melden Sie sich
gleich an und genießen Sie 35 % Nachlass auf die Workshopgebühr mit dem Rabattcode: MYKO35-GESUND. Der Rabattcode gilt bis 11. Mai 2022 und kann nur online eingelöst werden.

Veranstalter: MykoCampus, das Therapeutenportal von MykoTroph, Institut fĂĽr natĂĽrliche Gesundheit und Vitalpilze; Tel.: 00494033 468 63 80; E-Mail: info@MykoCampus.ch
Weitere Informationen und Anmeldung

Unsere Tipps fĂĽr den April

Gute Zeit – schlechte Zeit
Oft läuft sie einem davon, und doch will sie manchmal nicht vorbeigehen: Ist man wirklich am glücklichsten, wenn man sie vergisst, die Zeit? Stephan Klapproth diskutiert mit dem Philosophen Rüdiger Safranski und dem Zeitsoziologen Hartmut Rosa über die ebenso rätselhafte wie kostbare Zeit.
bei SRF anschauen
Die Natur und Wir - Eine Kunstgeschichte (dreiteilige Dokureihe)
Unser Verhältnis zur Natur ist gestört. Wir erfreuen uns an der Natur und staunen über Naturwunder, und doch ist angesichts von Klimawandel und Umweltzerstörung der Einfluss des Menschen selbst in "unberührter" Natur nachweisbar. Wie konnte es so weit kommen? Diese Reihe sucht Antworten auf diese Frage in der Kunst.
bei arte anschauen
Der gesund-Newsletter erscheint jeweils Anfangs Monat.
Haben Sie eine interessante oder aktuelle Nachricht? Nutzen Sie diese attraktive Gelegenheit fĂĽr Ihre Werbung.

Danke fĂĽr's Weiterleiten an Ihre Freunde.
Therapeuten Ausbildung Produkte Kurskalender Gratis-Inserate Werbung
gesund.ch GmbH
Dörfli 1370
8878 Quinten
Schweiz

+41 81 557 14 94
kontakt@gesund.ch
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.